tisdag, mars 28, 2017

Jahrbuch Schweden, 28. März

Namenstag: Malkolm, Morgan

Malkolm erschien 1901 erstmals am heutigen Datum als Namenstag und wurde 1993 auf den 28. November verlegt, um jedoch bereits 2001 wieder auf den heutigen Tag gelegt zu werden.
Malkolm, auch in der Schreibweise Malcolm, ist keltischen Ursprungs und kam mit schottischen Einwanderern im 17. Jahrhundert nach Schweden.
Malkolm lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 1278.
Im gleichen Jahr hatten 440 Männer und keine Frau den Vornamen Malkolm.

Morgan erschien 1986  am 11. November im schwedischen Namenstagskalender, wurde 1993 auf den 22. September verlegt und wird seit 2001 am heutigen Tag gefeiert.
Morgan ist keltischen Ursprungs und kam im Laufe des 19. Jahrhunderts nach Schweden. Im englischsprachigen Raum, Wales ausgenommen, gilt Morgan vor allem als weiblicher Vorname, im Gegensatz zu Schweden, wo nur sehr wenige Frauen den Vornamen Morgan tragen.
Morgan lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 182.
Im gleichen Jahr hatten 11.173 Männer und 52 Frauen den Vornamen Morgan.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1691: Der schwedische General Charles Emil Lewenhaupt der Ältere kommt in Stockholm zur Welt.
1760: Der schwedische Graf, Schriftsteller und Revolutionär Georg Adlersparre kommt in Hovermo bei Myssjö im Jämtland zur Welt.
1776: Der schwedische Künstler Erik Danielsson wird in Gopa in Dalarna geboren.
1793: Der schwedische Schriftsteller Carl Samuel Fredrik von Zeipel kommt in Sölvesborg zur Welt.
1800: Graf Gabriel Bielke, Kammerherr und Kunstmäzen, wird geboren.
1838: Der Künstler und Dalamaler Erik Danielsson stirbt im Alter von 61 Jahren in Svärdsjö.
1858:
Der schwedische Künstler Gustaf Adolf Engman stirbt im Alter von 66 Jahren in Eksjö.
1880: Die schwedische Schauspielerin Aurore Palmgren kommt in Stockholm zur Welt.
1882: Eigil Schwab, Künstler, Illustrator und Karikaturist, kommt in Stockholm zur Welt.
1888: Der Künstler und Designer Edvin Ollers, geborener Olsson, wird in Norrtälje geboren.
1889: Per Nilsson und seine Mutter, Anna Månsdotter, ermorden Hanna Johansdotter, die Ehefrau Pers. Der Mord erregt großes Aufsehen, nachdem sich herausstellte, dass Anna Månsdotter ihren Sohn zum Inzest zwang.
1893: Der Architekt und Graveur Gustaf Clason wird in Stockholm geboren.
1906: Göran Dillner, schwedische Mathematiker und Gründer von Schulen, stirbt im Alter von 73 Jahren.
1909: Der schwedische Jazzmusiker und Komponist Miff Görling wird in Unersåker im Jämtland geboren.
1912: Der schwedische Künstler Elof Lindbäck kommt in Nederkalix in Norrbotten zur Welt.
1922: Der Schriftsteller Olle Länsberg wird in Göteborg geboren.
1924: Der Komponist, Musiklehrer und Musiker Arne Söderberg kommt in Stockholm zur Welt.
1926: Die schwedische Schauspielerin Ullacarin Rydén, geborene Larsson, wird in Oskarshamn geboren.
1927: Die schwedische Schriftstellerin und Journalistin Marianne Fredriksson kommt in Göteborg zur Welt.
1928: Die schwedische Bühnenbildnerin, Keramikerin und Künstlerin Vera Gunilla Palmstierna-Weiss kommt in Lausanne in der Schweiz zur Welt.
1930:
Die Schauspielerin, Theaterregisseurin und Theaterpädagogin Gun Arvidsson wird in Mariefred am Mälaren geboren.
1932: Der schwedische Künstler und Graphiker Bo Sällström kommt in Göteborg zur Welt.
1935:
Die Schauspielerin und Fernsehproduzentin Margareta Wästerstam wird in Annedal geboren.
1943: Der Industriedesigner und Bauingenieur Björn Alge wird in Stureby bei Stockholm geboren.
1948: Der Künstler, Fotograf und Musiker Ville Johansson, eigentlich Wilhelm Johansson, stirbt im Alter von 54 Jahren in Fole auf Gotland.
1950:
Der schwedische Fußballspieler und -trainer Roland Andersson kommt in Malmö zur Welt.
1953: Sara Lidmans erstes Buch Tjärdalen wird veröffentlicht und ändert die literarische Welt Schwedens.
1957: Die schwedische Schauspielerin Jessica Zandén wird in Stockholm geboren.
1958: Die schwedisch-norwegische Sängerin und Musikerin Elisabeth Andreassen kommt in Göteborg zur Welt.
1962: Der schwedische Serienzeichner Joakim Lindengren kommt in Göteborg zur Welt.
1975: Der schwedische Schauspieler Birger Sahlberg stirbt im Alter von 87 Jahren in Huddinge bei Stockholm.
1978: Die schwedische Sängerin Lina Hedlund wird in Kilafors im Hälsingland geboren.
1995: Der schwedische Künstler Torsten Hugo Olson stirbt im Alter von 90 Jahren.
2014:
Die Barlingbo Brauerei auf Öland wird im Beisein von etwa 100 Gästen eingeweiht.

2015: Der Künstler und Museumsdirektor Sune Ljungstedt stirbt im Alter von 96 Jahren in Linköping.

Copyright: Herbert Kårlin

Visit Göteborg!

måndag, mars 27, 2017

Jahrbuch Schweden, 27. März

Namenstag: Ralf, Rudolf

Ralf tauchte im Jahre 1986 erstmals am 26. Juni im Namenstagskalender auf und wurde 1993 auf den heutigen Tag verlegt.
Ralf gehört mit zu den altnordischen Namen und ist eine Abwandlung des ursprünglichen Namens Radulf, eigentlich Rāðulfr. Ralf kann in Schweden erstmals auf einem Runenstein des 9. Jahrhunderts nachgewiesen werden.
Ralf lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 342.
Im gleichen Jahr hatten 3330 Männer und 1 Frau den Vornamen Ralf.

Rudolf hatte bis 1901 am 17. April Namenstag und wurde in diesem Jahr auf das heutige Datum verlegt. 1993 wurde der Namenstag dann auf den 27. August verlegt, um jedoch bereits 2001 wieder auf den heutigen Tag gelegt zu werden.
Rudolf kommt vom althochdeutschen Hruodulf und kam im 14. Jahrhundert nach Schweden. Rudolf gilt heute als Pensionärsname und wird kaum noch vergeben.
Rudolf lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 328.
Im gleichen Jahr hatten 3617 Männer und 1 Frau den Vornamen Rudolf.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

Seit 1961 findet in Schweden der Världsteaterdagen (Welttheatertag) statt an dem in allen Theatern des Landes die jährliche Botschaft verlesen wird.

1794: Schweden und Dänemark gehen einen Wirtschaftsbund und einen Nichtangriffspakt ein, der die Lage Russlands gegenüber Schweden schwächt.
1805: Johan Murberg, Schriftsteller und Mitglied der Svenska Akademien, stirbt in Stockholm.
1868: Der Schriftsteller und Künstler Axel Emil Ebbe kommt in Hoköpinge in Skåne zur Welt.
1873: Der schwedisch-amerikanische Skulpteur David Edström wird in Vetlanda geboren.
1878: Der schwedische Künstler Carl Stefan Bennet stirbt imAlter von 77 Jahren in Stockholm.
1880: Die Künstlerin und Möbeldesignerin Kaju von Koch, geborene Karin Maria Magnell, kommt in Uddevalla im Bohuslän zur Welt.
1883: Der Schauspieler und Theaterangestellte Georg Fernquist, eigentlich Fernqvist, wird in Stockholm geboren.
1892: Der schwedische Schauspieler John Degerberg kommt in Lund zur Welt.
1899: Der Küinstler und Graphiker Tage Larsson kommt in Malmö zur Welt.
1902:
Der Schauspieler John Elfström, eigentlich Johan Elfström, wird in Ovansjö im Gästrikland geboren.
1903: Der Schriftsteller, Künstler und Zeichner Gunnar Hasselgren wird in Stockholm geboren.
1904:
In Stockholm wird der erste Golfklub Schwedens gegründet.
1906: Das Gründungstreffen des schwedischen Stromanbieters E.On findet statt und hat das Ziel fünf südschwedische Städte mit Strom zu versorgen.
1907: Der schwedische Schauspieler Tom Walter wird in Danderyd bei Stockholm geboren.
1920: Carl-Henrik Norin, Kapellmeister, Komponist und Musiker (Jazzsaxophon), kommt in Västerås zur Welt.
1922: Die Öresundsvarvet AB geht in Konkurs.
1922: Der schwedische Schauspieler Bengt Sundmark wird in Stockholm geboren.
1923: Die Sängerin und Schauspielerin Ulla Sallert wird in Stockholm geboren.
1926: Der schwedische Schauspieler Ulf von Zweigbergk kommt in Stockholm zur Welt.
1926: Die Künstlerin Astrid Munthe de Wolfe, geborene Munthe, wird in Stockholm geboren.
1940:
Der schwedische Freiwilligenverband wird gegründet.
1940: Die Journalistin Christina Jutterström, geborene Lewell, Chefredakteur der Dagens Nyheter, des Expressen und leitende Direktorin des schwedischen Fernsehens kommt in Stockholm zur Welt.
1940: Emil Åberg, Künstler, Illustrator und Regisseur, stirbt im Alter von 76 Jahren in Sollentuna.
1941: Die Sängerin und Schauspielerin Annica Risberg, eigentlich Annika Risberg, wird in Stockholm geboren.
1942: Die schwedische Schauspielerin und Sängerin Laila Westersund kommt in Trollhättan zur Welt.
1942: Der Schauspieler, Theaterregisseur und Künstler Hans Ernback wird in Luleå geboren.
1950: Der schwedische Schriftsteller Lars-Gunnar Blom wird in Helsingborg geboren.
1956: Der schwedische Langskiläufer Thomas Wassberg kommt in Lennartsfors im Värmland zur Welt.
1958: Die schwedische Künstlerin Agneta Andersson kommt in Kiruna in Lappland zur Welt.
1966:
Der schwedische Schriftsteller und Illustrator Jakob Wegelius wird in Göteborg geboren.
1966:
Ragnar Josephson, Chef des Dramaten und Mitglied der Svenska Akademien, stirbt im Alter von 75 Jahren in Lund.
1971: Der finnlandschwedische Sänger und Musikautor Johan Becker wird in Helsingfors (Helsinki) geboren.
1977:
Der Künstler und Zeichner Folke Hellström stirbt im Alter von 72 Jahren in Malmö.
1981:
Der Schauspieller Johan Elfström, bekannt als John Elfström, stirbt im Alter von 78 Jahren in Skarpäng bei Stockholm.
1981:
Der Schauspieler und Fernsehreporter Olle Björklund, eigentlich Olof Björklund, stirbt im Alter von 64 Jahren in Örkelljunga in Skåne.
1989: Der Nordic Channel wird der zweite aus Reklame finanzierte TV-Kanal Schwedens und wird 1991 in TV5 umbenannt.
1989: Die schwedische Schauspielerin Ruth Stevens, geborene Nilsson, stirbt im Alter von 86 Jahren in Stockholm.
1997: Der Künstler und Zeichner Stig Lindberg stirbt im Alter von 83 Jahren in Ljung.
2007:
Der schwedische Künstler Hans Hedberg stirbt im Alter von 89 Jahren in Biot in Frankreich.

2015: Die Schauspielerin Fillie Lyckow, geborene Elsava Lyckow, stirbt im Alter von 80 Jahren in Mariefred.

Copyright: Herbert Kårlin

Mit Stena Line nach Schweden

söndag, mars 26, 2017

Jahrbuch Schweden, 26. März

Namenstag: Emanuel

Emanuel ersetzte im Jahre 1691 die ältere Namensform Immanuel und hatte seit immer am heutigen Tag Namenstag.
Emanuel ist hebräischen Ursprungs und wird in Schweden seit dem 17. Jahrhundert als Vorname verwendet. Emanuel erhält in Schweden häufig den Kosenamen Manne. Im 19. Jahrhundert wurde Emanuel vor allem von Mitgliedern der schwedischen Freikirchen als Vorname vergeben.
Emanuel lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 75.
Im gleichen Jahr hatten 29.717 Männer und 17 Frauen den Vornamen Emanuel.

Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1679: Der schwedische Sprachforscher Johannes Schefferus stirbt im Alter von 58 Jahren in Uppsala.
1747: Elis Schröderheim, Politiker und Mitglied der Svenska Akademien, kommt in Stockholm zur Welt.
1822: Die missglückte Ehrung des unbeliebten Karl XIII.  
1828: Die schwedische Sängerin Elisabeth Olin, geborene Lillström, stirbt im Alter von 67 Jahren. Olin war die erste Primadonna Schwedens.
1850: Die schwedische Opernsängerin Amalia Riégo kommt in Karlskrona zur Welt.
1857: August Nilsson, Schriftsteller und Politiker, wird in Åhus bei Kristianstad geboren.
1868: Der Opernsänger und Regisseur Sven Nyblom kommt zur Welt.
1888: Die Krankenschwester Elsa Brändström, bekannt als der Engel von Sibirien, kommt in Sankt Petersburg in Russland zur Welt.
1892: Der schwedische Statist Otto Adelby, ursprünglih Otto Nilsson, kommt in Stockholm zur Welt.
1912:
Der Künstler Stig Gunnarsson Marn kommt in Hudiksvall zur Welt.
1914:
Åke Grönberg, Schauspieler, Sänger und Regisseur, wird in Stockholm geboren.
1920: Die älteste noch existierende schwedische Studentenzeitschrift Lundagård erscheint zum ersten Mal.
1920: Der Schauspieler und Regisseur Börje Nyberg kommt in Stockholm zur Welt.
1921: Åke Larsson, bekannt unter dem Pseudonym Åke Gerhard, Komponist, Orchesterchef und Musiker, wird in Utansjö im Ångermanland geboren.
1926: Die Künstlerin und Illustratorin Vanina Féron-Fredriksson stirbt im Alter von 74 Jahren in Stockholm.
1928:
Der Schauspieler und Fotograf Åke Hylén kommt in Stockholm zur Welt.
1929: Die Künstlerin Lenke Rothman, eigentlich Lenke Rothman-Arnér, wird im ungarischen Kiskunfélegyháza geboren.
1930:
Der Fußballspieler, Bandyspieler und Eishockeyspieler Sigge Parling, eigentlich Sigvard Parling, kommt in Forsbacka im Gästrikland zur Welt.
1931: Der schwedische Künstler Gillis Häägg wird in Halmstad in Halland geboren.
1940: Christina Odenberg, die erste Bischöfin Schwedens, wird in Stockholm geboren.
1944: Der schwedische Schauspieler Sven Almgren kommt in Stockholm zur Welt.
1944: Die schwedische Künstlerin Uta Jacobs, eigentlich Uta Jacobs Riebschläger, kommt zur Welt.
1948:
Die Osterkrawalle (påskkravallerna) der schwedischen Studenten brechen aus.
1955: Die Textilkünstlerin Annie Margaret Frykholm stirbt im Alter von 83 Jahren in Åkerö.
1956:
Die schwedische Schauspielerin Annika Brunsten wird geboren.
1958: Die schwedische Schauspielerin Catherine Madeleine Hansson wird in Malmö geboren.
1963: Das Einkaufszentrum Krämaren in Örebro wird mit 75.000 Besuchern eingeweiht.
1964: Der Handballspieler und -trainer Staffan Olsson kommt in Uppsala zur Welt.
1965: Der Schauspieler und Theaterregisseur Olof Sandborg stirbt im Alter von 80 Jahren in Stockholm.
1966: Der Schauspieler und Regieassistent Ragnar Falck stirbt im Alter von 60 Jahren in Stockholm.
1967: Der Schauspieler und Fotograf Åke Hylén stirbt im Alter von 39 Jahren in Stockholm.
1973: Der Schauspieler und Regieassistent Rune Stylander stirbt im Alter von 55 Jahren in Nacka bei Stockholm.

1975: Der Schriftsteller, Journalist und Fernsehmoderator Filip Hammar wird in Köping im Västmanland geboren.
1979:
Der Theaterregisseur und Opernsänger Einar Beyron (Tenor) stirbt im Alter von 78 Jahren in Stockholm.
1982:
Der Schauspieler, Sänger und Komponist Anders Börje, eigentlich Börje Andersson, stirbt im Alter von 62 Jahren in Farsta, Stockholm.
1989: Die schwedische Popsängerin Minnah Karlsson wird in Hallstavik bei Stockholm geboren.
1998: Um 11 Uhr wird das erste Hamburgerrestaurant auf Gotland eingeweiht.
1998: Der schwedische Schauspieler Gösta Grip stirbt im Alter vom 93 Jahren in Stockholm.
2008: Der Künstler und Unternehmer Axel Lennart Nyman stirbt im Alter von 89 Jahren in Stockholm.

2011: Der schwedische Volksmusiker Henrik Fransson stirbt im Alter von 78 Jahren.
2014:
Die Schauspielerin und Jazzsängerin Harriet Forssell stirbt im Alter von 79 Jahren in Halmstad.
2015:
Der Dichter Tomas Tranströmer, Träger des Nobelpreises in Literatur, stirbt im Alter von 83 Jahren in Stockholm.


Copyright: Herbert Kårlin

lördag, mars 25, 2017

Jahrbuch Schweden, 25. März

Namenstag: ohne

Am Tag der Maria Verkündigung gibt es in Schweden keinen Namenstag.

Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

Seit dem 17. Jahrhundert ist der heutige Tag, Maria bebådelsedagen (Maria Verkündigung), der Waffeltag. Da dieses Jahr der Karfreitag auf den 25. März fällt, wurde Maria Verkündung und der Waffeltag um zwei Wochen vorgezogen.

1751: König Fredrik I. stirbt nach einer 31-jährigen Regierungszeit in Stockholm.
1784: Der liberale Jurist und Politiker Johan Gabriel Richert kommt in Tidavad bei Mariestad zur Welt.
1792: Graf Mikael Gustaf Anckarsvärd, Oberintendant, Zeichner und Lithograph, wird in Kalmar geboren.
1809: König Gustav IV. Adolf wird bei einem Staatsstreich im Stockholmer Schloss festgenommen.
1826: Die schwedische Künstlerin Wilhelmina Lagerholm wird in Örebro geboren.
1858: Der schwedische Künstler Per Gummeson kommt in Borrby in Skåne (Schonen) geboren.
1875:
Der schwedische Orgelbauer und Erfinder Johannes Magnusson stirbt in Lemnhult.
1880: Die russisch-schwedische Künstlerin Elsa Backlund-Celsing wird im russischen Pulkovo geboren.
1889:
Der schwedische Künstler Sven Gillgren wird in Stockholm geboren.
1892:
Der Komponist und Musiker Gunnar Malmström wird in Uppsala geboren.
1896: Der Künstler und Fotograf Theodor Lundh stirbt im Alter von 83 Jahren in Stockholm.
1902:
Der Dirigient und Musikpädagoge Sten Broman wird in Uppsala geboren.
1909: Der schwedische Schauspieler Gunnar Sjöberg kommt in Stockholm zur Welt.
1914: Der schwedische Künstler Arne Larzon wird in Göteborg geboren.
1934: Der Männer-Heimatverein Birkarlarna wird von der studentischen Norrlands Nation in Uppsala gegründet.
1943: Der Schauspieler und Theaterregisseur Martin Berggren kommt in Stockholm zur Welt.
1961: Die schwedische Köchin in Autorin von Kochbüchern Monika Ahlberg wird in Kungälv geboren.
1967: Die Schauspielerin und Theaterregisseurin Sophie Tolstoy kommt auf Lidingö zur Welt.
1967: Die schwedische Schauspielerin Dagmar Bentzen stirbt im Alter von 64 Jahren in Borås.
1969: Die schwedische Künstlerin Elin Wallin stirbt im Alter von 84 Jahren in Stockholm.
1975:
Die schwedische Sängerin Sofia Karlsson kommt in Helsingborg zur Welt.
1982: Die Schauspielerin und Sängerin Kai Gullmar, pseudonym für Gurli Maria Bergström, stirbt im Alter von 77 Jahren in Stockholm.
1985: Das Umeå Dansimperium wird von einer Gruppe Jugendlicher gegründet, die in der Bewegung Våga stuffa aktiv waren.
1994: Die Schauspielerin Ilse-Nore Tromm stirbt im Alter von 81 Jahren in Stockholm.
2008: Der schwedische Arzt Bengt Helldal stirbt im Alter von 108 Jahren in Falkenberg.
2009: Der schwedische Schriftsteller Karl-Aage Schwartzkopf stirbt im Alter von 89 Jahren.
2011: Bei einem außerordentlichen Parteikongress der Sozialdemokraten wird Håkan Juholt zum Vorsitzenden der Partei gewählt und löst damit Mona Sahlin an der Spitze der Partei ab.
2012: Bertil Ströberg, Offizier, Makler und Spion, stirbt im Alter von 80 Jahren auf Lidingö.
2014: Der neue Flughafen in Umeå wird eingeweiht und nimmt den regulären Flugverkehr auf.

Copyright: Herbert Kårlin

fredag, mars 24, 2017

Jahrbuch Schweden, 24. März

Namenstag: Gabriel, Rafael

Gabriel hatte, als Ehrenbezeichnung des Erzengels Gabriel, seit frühester Zeit am 18. März Namenstag und wurde bereits 1695 auf den heutigen Tag verlegt.
Der Vorname Gabriel kommt aus dem Hebräischen und kommt in der Bibel als Erzengel Gabriel vor. Gabriel war in den 90er Jahren ein Modename Schwedens.
Gabriel lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 121.
Im gleichen Jahr hatten 17.707 Männer und 32 Frauen den Vornamen Gabriel.

Rafael tauchte im Jahre 1986 erstmals am 26. Juni im Namenstagskalender auf und wurde 1993 auf den heutigen Tag verlegt.
Rafael kommt aus dem Hebräischen und geht biblisch auf den Erzengel Rafael zurück. Rafael war immer ein ungewöhnlicher Vorname in Schweden und wurde lediglich in den 90er Jahren häufiger vergeben.
Rafael lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 433.
Im gleichen Jahr hatten 2183 Männer und 10 Frauen den Vornamen Rafael.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1381: Die Heilige Katarina von Vadstena, Tochter der Heiligen Birgitta, stirbt im Kloster Vadstena.
1715: Ulrika Eleonora und der schwedische Kronprinz Fredrik (Friedrich I., Fredrik I.) heiraten.
1720: Nachdem Ulrika Eleonora als Königin abdankt, wird ihr Ehemann als Fredrik I. König von Schweden.
1801: Der Ingenieur Immanuel Nobel der Jüngere kommt in Gävle zur Welt.
1817: Der schwedische Künstler Fritz von Dardel wird in Neuchâtel in der Schweiz geboren.
1836: Die Opernsängerin Eufrosyne Abrahamson, geborene Leman, wird in Stockholm geboren.
1879: Der Schauspieler, Regisseur und Komponist Elis Ellis, geborener Olson, wird in Stockholm geboren.
1892: Die dänisch-schwedische Künstlerin Esther Gehlin, geborene Esther Henriques, wird in Kopenhagen geboren.
1895:
Der schwedische Künstler Ture Dahlö wird in Stockholm-Näs geboren.
1903: Der Jugendverband der schwedischen Sozialdemokraten wird gegründet.
1904: Die Schauspielerin Anna Lindahl kommt in Stockholm zur Welt.
1908: Die Tänzerin und Choreographin Birgit Åkesson, wird in Malmö geboren.
1911: Der Schauspieler Gabriel Rosén, geborener Gabriel Rosén Hermanson, kommt in Stockholm zur Welt.
1913: Der schwedische Künstler Uno Vallman, eigentlich Uno Wallman, wird in Norrala geboren.
1922: Marjo Bergman, Fotomodell und Schauspielerin, kommt in Stockholm zur Welt.
1938: Die Malerin und Glaskünstlerin Ulrica Vallien wird in Stockholm geboren.
1944: Der schwedische Künstler Jonny Forsström kommt in Möckleby auf Öland geboren.
1945:
Der Schauspieler und Opernsänger Hans Josefsson kommt in Huskvarna zur Welt.
1946: Rolf Holmgren, Schauspieler und Autor von Drehbüchern, wird in Ystad in Skåne geboren.
1948: Die Künstlerin Sigrid Hjertén stirbt im Alter von 62 Jahren in Saltsjöbaden.
1952: Die Künstlerin Helga Fejne stirbt im Alter von 38 Jahren in Helsingborg.
1957:
Der schwedische Schauspieler Samuel Fröler, bekannt als Skärgårdsdoktorn, kommt zur Welt.
1957: Der schwedische Künstler Emil Hedenström wird in Forsa im Hälsingland geboren.
1968:
Der Schauspieler und Musiker Torgny Karlsson, bekannt unter dem Künstlernamen Kingen, kommt in Sveg im Härjedalen zur Welt.
1975: Der schwedische Tennisspieler Thomas Johansson wird in Linköping geboren.
1979: Carl P. Herslow gründet die Skånepartiet (Schonenpartei), die die Unabhängigkeit der Region von Schweden fordert.
1990: Die schwedische Sängerin Frida von Schewen kommt zur Welt.
2005: Der Künstler und Berufsmaler Börje Dahl stirbt im Alter von 84 Jahren in Helsingborg.
2005:
Die schwedische Schriftstellerin Mare Kandre stirbt im Alter von 42 Jahren bei einem Unfall, der auch ein Selbstmord sein kann.
2009: Der finnlandschwedische Schriftsteller Göran Schildt stirbt im Alter von 92 Jahren in Ekenäs.
2010: Der Künstler, Designer und Schriftsteller Kjell Ringi stirbt im Alter von 71 Jahren.
2011: Der Schauspieler und Choreograph Michael Mansson, eigentlich Micael Szeimowicz stirbt im Alter von 72 Jahren in Sveg im Härjedalen.
2013: Der Fußballklub AIK spielt seinen ersten Match in der neuen Friends Arena.
2014: Die Sängerin, Schriftstellerin und Journalistin Lil Yunkers, eigentlich Lilly Junker, geborene Nilsson, stirbt im Alter von 100 Jahren.

2015: Die Schauspielerin und Opernsängerin Margaretha Meyerson stirbt im Alter von 84 Jahren in Höllviken.

Copyright: Herbert Kårlin

torsdag, mars 23, 2017

Jahrbuch Schweden, 23. März

Namenstag: Gerd, Gerda

Gerd hat seit 1986 am heutigen Datum Namenstag.
Gerd gehört zu den altnordischen weiblichen Vornamen und hat nichts mit dem deutschen männlichen Gerd zu tun, da letzteres eine Kurzform von Gerhard ist. Der weibliche Vorname Gerd kann erstmals 1872 nachgewiesen werden. Mittlerweile hat sich auch der männliche Vorname Gerd, als Abkürzung von Gerhard, verselbständigt und wird häufiger vergeben.
Gerd lag in der Rangliste der weiblichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 99 und bei den männlichen Vornamen auf Platz 3064.
Im gleichen Jahr hatten 20.496 Frauen und 125 Männer den Vornamen Gerd.

Gerda hat seit 1901 am heutigen Datum Namenstag.
Der Name Gerda kann sowohl aus dem altnordischen als auch aus dem Deutschen kommen, je nachdem ob Gerda eine Abwandlung von Gärda ist oder aber von Gertrud oder Gerdeke. In Schweden kann Gerda erstmals im Jahre 1822 nachgewiesen werden. Gärd und Gerd gelten teilweise als Ableitung des weiblichen Vornamens Gerda.
Gerda lag in der Rangliste der weiblichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 338.
Im gleichen Jahr hatten 4020 Frauen und 1 Mann den Vornamen Gerda.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1703: Cajsa Warg, Haushälterin und Autorin von Kochbüchern, wird in Örebro geboren.
1759: Der Historiker und Geschäftsmann Anders Ljungstedt kommt in Linköping zur Welt.
1770: Der schwedisch-österreichische Künstler Martin von Mijtens der Jüngere stirbt im Alter von 74 Jahren in Wien.
1792: Der Priester, Philologe, Architekt und Kunsthistoriker Carl Georg Brunius wird in Tanum im Bohuslän geboren.
1816: Der schwedische Schriftsteller Gustaf Nynlaeus kommt in Stockholm zur Welt.
1845: Der Wohltäter und Großhändler Abraham Rydberg stirbt in Stockholm.
1854: Bei einem Großbrand in Örebro verliert ein Viertel der Stadtbewohner seine Häuser und Wohnungen.
1862: Tor Hedberg, Schriftsteller und Mitglied der Svenska Akademien, kommt in Stockholm zur Welt. 

1862: Die Schauspielerin Olga Adamsen, geborene Lundvall, wird in Stockholm geboren.
1862: Die schwedische Künstlerin Sophie Adlersparre stirbt im Alter von 54 Jahren.
1876:
Der Künstler und Restaurateur Edvin Lindborg wird in Stockholm geboren.
1884: Der schwedische Schauspieler Axel Högel kommt in Stockholm zur Welt.
1894: Der schwedische Künstler Simon Edqvist wird in Risinge im Östergötland geboren.
1902:
Der schwedische Architekt Sven Ivar Lind kommt in Tidaholm zur Welt.
1904:
Der pazifistische Baptist Helge Åkeson stirbt im Alter von 72 Jahren in Lindesberg.
1905: Der Künstler, Graphiker und Zeichner Sven Andersson wird in Stockholm geboren.
1905:
Der schwedische Künstler John Ekelund kommt in Stockholm zur Welt.
1905:
Die Künstlerin Asta Andersson wird in Ystad in Skåne (Schonen) geboren.
1906:
Gunnar Johansson, Kapellmeister, Komponist und Musikpädagoge, wird in Arvika im Värmland geboren.
1906: Der schwedische Künstler Gunnar Svensson kommt in Ölme bei Kristinehamn zur Welt.
1913:
Der schwedische Fußballspieler Gustav Sjöberg (Torwart) kommt in Stockholm zur Welt.
1923: Der Künstler, Weisensänger und Komponist Fritz Sjöström kommt in Jukkasjärvi zur Welt.
1924: Die Schauspielerin und Opernsängerin Ingrid Magnusson wird in Ed im Värmland geboren.
1929: Die finnlandschwedische Künstlerin Eva Acke, geborene Eva Maria Topelius stirbt im Alter von 73 Jahren in Vaxholm.
1930: Der schwedische Künstler Lennart Berglund kommt in Stockholm zur Welt.
1931:
Die Schauspielerin und Sängerin Sonja Stjernquist kommt in Farstorp bei Kristianstad zur Welt.
1949: Die Schauspielerin und Regisseurin Agneta Ehrensvärd wird in Stockholm geboren.
1952: Die Schauspielerin und Operettensängerin Margit Rosengren stirbt im Alter von 51 Jahren in Stockholm.
1954: Der schwedische Schauspieler Thomas Svanfeldt kommt in Solna bei Stockholm zur Welt.
1955: Der schwedische Künstler Albert Zetterberg stirbt im Alter von 71 Jahren in Enskede bei Stockholm.
1958:
Die Schauspielerin Katarina Weidhagen, ursprünglich Katharina Weinhagen, wird in Lund geboren.
1958: Der schwedische Eishockeyspieler und -trainer Bengt-Åke Gustafsson wird in Karlskoga geboren.
1962: Der Tag des Nordens und der Vertrag von Helsinki rücken die nordische Zusammenarbeit in den Vordergrund.
1965:
Der Schauspieler, Tänzer und Regisseur Lars Bethke kommt in Nacka bei Stockholm zur Welt.
1965: Der Schauspieler und Autor von Bühnenstücken Holger Höglund stirbt im Alter von 58 Jahren in Stockholm.
1966: Die Politikerin und frühere Verteidigungsministerin Karin Enström, geborene Landerholm, wird in Uppsala geboren.
1967: Der schwedische Künstler Egron Campbell stirbt im Alter von 83 Jahren in Borgholm auf Öland.
1969:
Der schwedische Skiläufer Fredrik Nyberg wird in Skön bei Sundsvall geboren.
1972: Der schwedische professionelle Tennisspieler Jonas Lars Björkman kommt in Alvesta zur Welt.
1977: Die schwedische Fußballspielerin Anna Sjöström kommt in Skellefteå zur Welt.
1980: In Schweden findet ein Volksentscheid zur Kernenergie statt.
1996: Die schwedische Schauspielerin Margit Manstad stirbt im Alter von 93 Jahren in Stockholm.
1998: Die Schauspielerin und Schriftstellerin Lillie Björnstrand, geborene Lundahl, stirbt im Alter von 84 Jahren in Nacka.

Copyright: Herbert Kårlin

Visit Göteborg!

onsdag, mars 22, 2017

Jahrbuch Schweden, 22. März

Namenstag: Kennet, Kent

Kennet erschien 1986 erstmals am 13. Januar im schwedischen Namenstagskalender, wurde 1993 auf den 19. April verlegt und wird seit 2001 am heutigen Tag gefeiert.
Kennet, auch Kenneth geschrieben, ist keltischen Ursprungs, führt auf die beiden schottischen Namen Coinneach och Cináed zurück, und kam im 19. Jahrhundert nach Schweden.
Kennet lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 277.
Im gleichen Jahr hatten 5250 Männer und 1 Frau den Vornamen Kennet.

Kent erschien 1986 erstmals am 13. Januar im schwedischen Namenstagskalender, wurde 1993 auf den 19. April verlegt und wird seit 2001 am heutigen Tag gefeiert.
Kent ist eine Kurzform des keltischen Vornamen Kennet und wurde erst in den 20er Jahren erstmals als selbständiger Name in Schweden verwendet. Kent wurde in Schweden insbesondere in den 50er und 60er Jahren vergeben.
Kent lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 73.
Im gleichen Jahr hatten 31.341 Männer und 2 Frau den Vornamen Kent.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1544: Johannes Magnus, der letzte katholische Erzbischof in Schweden, stirbt in Rom.
1604: Herzog Karl wird beim Reichstag in Norrköping als König Karl IX. anerkannt.
1607: Graf Fredrik Stenbock, Reichsrat und Militär, kommt in Torpa, dem damaligen Älvsborgs län zur Welt.
1759: Königin Charlotta (Hedvig Elisabet Charlotta von Holstein-Gottorp) kommt im deutschen Eutin zur Welt.
1777: Gustaf Lagerbjelke, Hofkanzler und Mitglied der Svenska Akademien, wird in Stockholm geboren.
1792: Johan Ture Bielke, einer der Beteiligten am Mord von König Gustav III., stirbt in Stockholm durch Selbstmord.
1795: Der schwedische Arzt Magnus Kristian Retzius kommt in Lund zur Welt.
1819: Gustaf Regnér, Schriftsteller und Literaturkritiker, stirbt im Alter von 70 Jahren in Stockholm.
1846: Der schwedische Künstler Axel Kulle kommt in Lund zur Welt.
1851: Der Naturforscher und Botaniker Göran Wahlenberg stirbt in Uppsala.
1877: Der Künstler und Lehrer Victor Berglund kommt in Säby im Malmöhus Län, dem heutigen Skåne (Schonen) zur Welt.
1879:
Der schwedisch-amerikanische Künstler Carl Efraim Wallin kommt in Östra Husby im Östergötland zur Welt.
1890: Sven Nordengren, Schriftsteller, Maler und Musiker, kommt zur Welt.
1899: Der Theologe und Universitätsprofessor Otto Ferdinand Myrberg stirbt im Alter von 74 Jahren in Uppsala.
1904:
Der Opernsänger, Gesangspädagoge und Chorleiter Julius Günther (Tenor) stirbt im Alter von 86 Jahren in Stockholm.
1912:
Der schwedische Schriftsteller Per-Erik Rundquist wird in Stockholm geboren.
1918: Der Künstler und Designer Olle Eksell, eigentlich Olov Eksell, kommt in Åls in Dalarna zur Welt.
1919: Der Schauspieler und Theaterkonsulent Eivor Landström wird in Stockholm geboren.
1922: Didrik von Essen, Künstler und Fotograf, stirbt im Alter von 65 Jahren in Linköping.
1935: Der Zeichner und Illustrator Kjell Ivan Anderson mit der Signatur KIA wird in Karlstad geboren.
1937: Der Schriftsteller Max Lundgren kommt in Landskrona zur Welt.
1937: Birgitta Öhman, Regisseurin und Autorin von Drehbüchern, wird in Falköping geboren.
1940: Gunnar Bergvall, Ingenieur und Wirtschaftswissenschaftler sowie Gründer des privaten Fernsehkanals TV4, kommt zur Welt.
1940: Göran Grimvall, Physiker und Schriftsteller, wird geboren.
1944: Der schwedische Kurzfilmregisseur Göran Setterberg kommt in Stockholm zur Welt.
1944: Der schwedische Künstler Pontus Lanner stirbt im Alter von 63 Jahren in Stockholm.
1948:
Der Politiker und Industrielle Axel Fredrik Vennersten stirbt im Alter von 85 Jahren in Stockholm.
1955: Die schwedische Schauspielerin Lena Olin kommt in Stockholm zur Welt.
1966: Der Jazzpianist und Komponist Jan Lundgren wird in Olofström in Blekinge geboren.
1969: Die Schauspielerin und Sängerin Josefin Nilsson kommt in Alvare auf Gotland zur Welt.
1970: Der schwedische Popsänger Andreas Johnson wird in Bjärred in Skåne geboren.
1978: Gustav Svensson, durch den Dokumentarfilm Dom kallar oss mods bekannt als Stoffe, stirbt in Stockholm an eine Überdosis an Heroin.
1978: Der schwedische Langskiläufer Björn Lind kommt in Ljusterö bei Stockholm zur Welt.
1982:
Der schwedische Schauspieler Ingemar Holde stirbt im Alter von 66 Jahren in Väsby im Uppland.
1996: Nachdem die 50-Kronen-Scheine mit Gustav III. seit sechs Jahren aus dem Verkehr gezogen waren, erscheint nun ein neuer 50-Kronen-Schein mit der Opernsängnerin Jenny Lind.
1996: Ingvar Carlsson tritt als Vorsitzender der Sozialdemokraten und als Ministerpräsident zurück.
2001: Der schwedische Künstler Gunnar Ahlström stirbt im Alter von 90 Jahren in Bankeryd.
2006:
Stig Wennerström, Oberst der Flugwaffe und Spion, stirbt in Enebyberg bei Stockholm.
2012: Der schwedische Autor von Kriminalromanen Staffan Westerlund stirbt im Alter von 70 Jahren.
2013: Der schwedisch-kubanische Pianist und Kapellmeister Bebo Valdés, eientlich Ramón Valdés, stirbt im Alter von 94 Jahren in Stockholm.

2014: Der schwedische Kinderarzt und Diabetesforscher Yngve Larsson stirbt im Alter von 97 Jahren auf Lidingö.

Copyright: Herbert Kårlin

Mit Stena Line nach Schweden

tisdag, mars 21, 2017

Jahrbuch Schweden, 21. März

Namenstag: Bengt

Bengt war seit Jahrhunderten immer wieder, neben Benedictus, der älteren Namensform, am heutigen Tag im schwedischen Namenstagskalender aufgetaucht und ersetzte 1901 endgültig die Namensform Benedictus.
Bengt ist die schwedische Form des lateinischen Benedictus und kam spätestens im 12. Jahrhundert nach Schweden. Bengt wird mit einem Bischof Bengt aus Skara in Zusammenhang gebracht. Heute wird Bengt fast ausschliesslich als zweiter Vorname vergeben und hat seine Bedeutung als Rufname verloren.
Bengt lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 18.
Im gleichen Jahr hatten 92.795 Männer und 12 Frauen den Vornamen Bengt.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

Der Världspoesidagen (Weltpoesietag) der Unesco wird in Schweden vor allem in Stockholm, Malmö und Lund gefeiert, beginnt jedoch auch in anderen Teilen des Landes Aufmerksamkeit zu erregen.

1809: Russland und Schweden unterzeichnen die Konvention von Åland.
1830: Der schwedische Opernsänger Fritz Arlberg (Bariton) kommt in Leksand in Dalarna zur Welt.
1833: Der schwedische Entomologe (Insektenforscher) Carl Ståhl kommt auf Schloss Karlberg in Stockholm zur Welt.
1871: Der Kirchenmusiker und Komponist Ivar Widéen wird in Bellö bei Jönköping geboren.
1881: Anders Fryxell, Historiker und Mitglied der Svenska Akademien, stirbt in Stockholm.
1894: Die schwedisch-norwegische Künstlerin Hannah Ryggen, geborene Jönsson, wird in Malmö geboren.
1899:
Der schwedische Zeichner Carl Gustaf Berglöw wird in Stockholm geboren.
1903: Die schwedische Schauspielerin Ruth Stevens, geborene Nilsson, kommt in Norrköping zur Welt.
1917: Der Maler und Kunstpädagoge Arne Isacsson wird in Ronneby in Blekinge geboren.
1922: Der Künstler und Arzt Victor Berglund stirbt im Alter von 44 Jahren im Mosseberg Sanatorium.
1925:
Der schwedische Schauspieler Carl-Olof Alm kommt in Stockholm zur Welt.
1931: Maj Bylock, Schriftstellerin und Übersetzerin, kommt in Visby auf Gotland zur Welt.
1937: Der Järvsöbacken in Ljusdal, heute Skolbacken genannt, wird als zweite Skianlage Schwedens eingeweiht und besitzt eine einzige Abfahrt.
1939: Der Schauspieler und Musiker Christer Boustedt wird in Bromma, Stockholm, geboren.
1940: Die Schriftstellerin und Designerin Helena Henschen wird in Solna bei Stockholm geboren.
1945: Die schwedische Künstlerin Gunilla Svensson Kjellstedt kommt in Bengtsfors zur Welt.
1947: Die finnlandschwedische Schriftstellerin Dora Wahlroos, eigentlich Dorothée Wahlroos, stirbt im Alter von 76 Jahren im finnischen Grankulla (Kauniainen).
1951: Die Künstlerin und Keramikerin Gerda Sprinchorn, eigentlich Gertrud Sprinchorn, stirbt im Alter von 79 Jahren in Stockholm.
1956:
Der Fußballspieler und -trainer Per Kaufeldt stirbt im Alter von 53 Jahren in Stockholm.
1963: Der Schauspieler, Filmproduzent und Komponist Tomas Tivemark wird in Laxå bei Örebro geboren.
1965: Der schwedische Schriftsteller und Journalist Oscar Rydqvist stirbt in Stockholm.
1966: Der Autorennfahrer Kenny Bräck kommt in Glava im Värmland zur Welt.
1968: Der Schauspieler und Tänzer Kelly Tainton kommt in Hägersten bei Stockholm zur Welt.
1970: Der Autohändler und Autokonstrukteur Gunnar Valfrid Philipson stirbt im Alter von 86 Jahren.
1979: Die schwedische Künstlerin Mia Mäkilä, eigentlich Maria Mäkilä, wird in Norrköping geboren.
1980:
Der Künstler, Kunsthandwerker und Keramiker Einar Lynge-Ahlberg stirbt im Alter von 66 Jahren in Bromma, Stockholm.
1984:
Die schwedische Schriftstellerin und Krankenschwester Sofia Åkerman wird geboren.
1984: De Fotograf und Regisseur Emil A. Lingheim, geborener Emil Anton Pehrsson, stirbt im Alter von 85 Jahren in Staffanstorp.
1987: Die schwedische Künstlerin Margit Bergquist stirbt im Alter von 83 Jahren.
1996:
Göran Persson folgt Ingvar Carlsson als schwedischer Ministerpräsident.
1997: Der Künstler und Zeichner Sven Erik Hellquist stirbt im Alter von 80 Jahren in Katrineholm.
1998:
Die schwedische Schauspielerin Blenda Bruno stirbt im Alter von 87 Jahren in Sävsjö im Småland.
2008: Der Künstler und Designer Stig Carlsson stirbt im Alter von 75 Jahren in Höganäs.
2012:
Die schwedische Künstlerin Gunnel Nääs-Larsson stirbt im Alter von 84 Jahren in Brösarp.
2015:
Mit dem MTR Express verkehrt eine neue private Eisenbahnlinie täglich zwischen Göteborg und Stockholm.

Copyright: Herbert Kårlin

måndag, mars 20, 2017

Jahrbuch Schweden, 20. März

Namenstag: Joakim, Kim

Joakim wurde in Erinnerung an den Vater der Jungfrau Maria gegen 1690 am heutigen Tage im Namenstagskalender aufgenommen.
Joakim, auch Joachim geschrieben, ist hebräischen Ursprungs und tauchte in Schweden im Jahre 1425 erstmals in Schweden auf, allerdings in der deutschen Schreibweise Joachim.
Joakim lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 58.
Im gleichen Jahr hatten 39.188 Männer und  4 Frauen den Vornamen Joakim.

Kim hat seit 1986 am heutigen Datum Namenstag.
Kim ist in Schweden sowohl ein männlicher als auch ein weiblicher Vorname, wobei allerdings der männliche Kim eine Kurzform von Joakim ist und die weibliche Kim eine Verkürzung von Kimberly. Die weibliche Kim findet man insbesondere im Raum Göteborg, während der männliche Kim im Rest Schwedens vorgezogen wird.
Kim lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 170 und den schwedischen weiblichen Vornamen auf Platz 314.
Im gleichen Jahr hatten 12.000  Männer und 4564 Frauen den Vornamen Kim.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1237: Der englische König Henrik III. (Henry III.) gewährt allen Kaufleuten Gotlands Zollfreiheit in England.
1408: Henrik Karlsson, katholischer Erzbischof, auch als Henricus Caroli bekannt, kommt zur Welt.
1413: Das dänische Fischerdorf Sønder Sæby erhält von Erik von Pommern die Stadtprivilegien und erhält den Namen Landskrona.
1600: Beim sogenannten Linköpinger Blutbad lässt Herzog Karl fünf Personen hinrichten, weil sie Sigismund unterstützt hatten.
1600: Erik Larsson Sparre, Reichsrat und Reichskanzler, wird während des Blutbads in Linköping hingerichtet.
1600: Gustav Axelsson Banér, Reichsrat und Hofmarschall, wird während des Blutbads in Linköping hingerichtet.
1600: Der Reichsrat Ture Bielke wird während des Blutbades in Linköping hingerichtet.
1600: Der Reichsrat Sten Axelsson Banér wird während des Blutbades in Linköping hingerichtet.
1600: Bengt Falk, Befehlshaber über Finnland, wird während des Blutbades in Linköping hingerichtet.
1641: Graf Fabian Wrede, Politiker und königlicher Beamter, kommt auf dem finnischen Gut Peipola zur Welt.
1786: König Gustav III. richtet, nach französischem Modell, die Svenska Akademien ein.
1790: Der Justizminister Lars Herman Gyllenhaal, einer der Herren des Reiches, kommt auf Härlingstorp in Ving zur Welt.
1799: Der schwedische Schriftsteller Karl August Nicander kommt in Strängnäs zur Welt.
1804: Der schwedische Astronom Haqvin Selander wird in Vibyggerå im Ångermanland geboren.
1847: Das Königreich Schweden-Norwegen schließt mit China einen Friedens- und Freundschaftsvertrag um den Handel zwischen beiden Ländern zu fördern.
1851: Kirchenminister Fridtjuv Berg kommt zur Welt.
1861: Die schwedische Opernsängerin Sigrid Arnoldson-Fischhof, geborene Arnoldson, wird in Stockholm geboren.
1880: Der schwedisch-amerikanische Maler Albinus Hasselgren, eigentlich Johan Albin Hasselgren, wird in Gävle geboren.
1886: Der schwedische Zeichner Gustaf Anderson kommt zur Welt.
1889: Der Künstler und Graphiker Emil Johansson-Thor kommt in Landskrona in Skåne zur Welt.
1899: Die schwedische Künstlerin Idina Elmqvist-Christiansen, eigentlich Ida Christianen, wird im italienischen Fiesole geboren.
1902:
Brita af Geijerstam, geborene Gemmel, Schriftstellerin und Übersetzerin, die vor allem wegen der Übersetzung von Nalle Puh bekannt wurde, wird in Västra Sönnarslöv in Skåne geboren.
1910: Die Schauspielerin und Sängerin Greta Bjerke kommt in Stockholm zur Welt.
1912: Der Künstler und Zeichner Adolf Beer stirbt im Alter von 55 Jahren in Stockholm.
1913:
Die schwedische Künstlerin und Zeichnerin Soldanelle Oyner wird im englischen Glasonbury geboren.
1918:
Pehr von Ehrenheim, Politiker und Mitglied der Svenska Akademien, stirbt im Alter von 94 Jahren.
1920: Der Filmproduzent und Inspizient Lennart Landheim wird in Stockholm geboren.
1926: Die schwedische Prinzessin Louise, Königin von Dänemark, stirbt auf Schloss Amalienborg in Kopenhagen.
1938: Der Komiker und Imitator Bosse Parnevik kommt in Göteborg zur Welt.
1943: Die Schauspielerin Kim Anderzon, ursprünglich Andersson, wird in Östersund geboren.
1947: Der Schauspieler, Sänger und Regisseur Sigurd Wallén stirbt im Alter von 62 Jahren in Stockholm.
1950: Die Kunsthandwerkerin und Reklamekünstlerin Karin Ageman stirbt im Alter von 50 Jahren in Stockholm.
1951: Der schwedische Künstler Hans O. Bergman kommt in Malmö zur Welt.
1952: Die schwedische Opernsängerin Birgitta Svendén (Mezzosopran), geborene Lundberg, wird in Porjus bei Jokkmokk in Lappland geboren.
1957: Der schwedische Punk- und Rocksänger Joakim Thåström, Gitarrist bei Ebba Grön und Imperiet, kommt in Stockholm zur Welt.
1957: Die schwedische Schriftstellerin Eva Dozzi wird in Stockholm geboren.
1958: Der Künstler und Zeichner Karl Enock Ohlsson stirbt im Alter von 68 Jahren in Malmö.
1961:
Der Schriftsteller und Journalist Thomas Gustafsson kommt zur Welt.
1966: Die Schriftstellerin und Illustratorin Beatrice Uusma, genannt Bea Uusma, kommt auf Lidingö zur Welt.
1967: Der Fußballspieler und –trainer Jonas Thern wird in Falköping geboren.
1967: Der Künstler und Zeichner Folke Ranelid stirbt im Alter von 62 Jahren in Malmö.
1985:
Der schwedische Fußballspieler Stefan Batan kommt in Schweden zur Welt.
1989: Die zehnjährige Helén Nilsson wird in Hörby gekidnappt und wenige Tage später tot aufgefunden.
1992: Der Regisseur und Bühnenbildner Carl Johan Ström stirbt im Alter von 77 Jahren in Stockholm.
1997:
Die Psalmdichterin und Poetin Britt G. Hallqvist stirbt im Alter von 83 Jahren in Lund.
2004: Die schwedische Künstlerin Britta Lindefelt stirbt im Alter von 83 Jahren in Strängnäs.
2012:
Der schwedische Künstler Kjell-Henry Dahlberg stirbt im Alter von 63 Jahren.

Copyright: Herbert Kårlin

söndag, mars 19, 2017

Jahrbuch Schweden, 19. März

Namenstag: Josef, Josefina

Josef hatte in Erinnerung an den Vater von Jesus schon immer am heutigen Tag Namenstag.
Josef ist ursprünglich ein hebräischer Name und hat in Schweden erst während der letzten 40 Jahre stark an Bedeutung gewonnen. In Schweden geht man davon aus dass Josef eine Ableitung des weiblichen Vornamens Josefina ist.
Josef lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 186.
Im gleichen Jahr hatten 10.724 Männer und 37 Frauen den Vornamen Josef.

Josefina tauchte im Jahre 1824 erstmals am 21. August im Namenstagskalender auf und wurde 1993 auf den heutigen Tag verlegt.
Josefina ist eigentlich die weibliche Form des Vornamens Josef und daher ebenfalls hebräischen Ursprungs, auch wenn Josefina in Schweden älter ist als Josef und bereits 1824, in Zusammenhang mit Josefina von Leuchtenberg, als Vorname nachgewiesen werden kann. Mittlerweile machte in Schweden Josefina der Josefin Platz.
Josefina lag in der Rangliste der weiblichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 207.
Im gleichen Jahr hatten 8610 Frauen und kein Mann den Vornamen Josefina.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1488: Johannes Magnus, der letzte katholische Erzbischof auf schwedischem Raum, kommt in Linköping zur Welt.
1672: Der schwedische Bergwerksarzt Johan Moræus, Mitglied der Kungliga Vetenskapsakademien, kommt in Falun zur Welt.
1703: Ein Heer von 1000 schwedischen Soldaten besiegt bei der Schlacht bei Saladen eine russische Übermacht von 5000 Mann.
1810: Louis Masreliez, Künstler, Graphiker und Innenarchitekt, stirbt im Alter von 61 Jahren.
1863: Der schwedische Architekt Alfred Hellerström wird in Stockholm geboren.
1877: Der Schauspieler und Zeichner Ivar Nilsson kommt in Lösen in Blekinge zur Welt.
1883: Kronprinz Gustaf (Gustav V.) weiht den ersten Katarinahissen in Stockholm ein.
1884: Der finnlandschwedische Arzt, Sprachforscher und Schriftsteller Elias Lönnrot stirbt im Alter von 81 Jahren.
1890: Der Schriftsteller und Diplomat Rütger Essén wird geboren.
1896: Fredrik Georg Afzelius, Philosoph und Schriftsteller, stirbt in Uppsala.
1899: Ingvar Andersson, Reichsantiquar und Mitglied der Svenska Akademien, wird in Norra Sanby bei Kristianstad geboren.
1906: Der schwedische Zeichner Oscar Cleve wird in Göteborg geboren.
1907:
Der Skispringer Sven Selånger, bis 1939 Sven Eriksson, kommt in Bergsåker in Medelpad zur Welt.
1910: Gunnar Inghe, Sexologe und Gründer des Reichsverbands für sexuelle Aufklärung (RFSU) kommt in Stockholm zur Welt.
1911: Allan Hernelius, Journalist und Chefredakteur des Svenska Dagbladet (1955 - 1969) wird in Tidaholm geboren.
1911: Der Fußballklub Smålands FF wird in einem Café in Nässjö gegründet.
1913: Der Schauspieler Karl Erik Flens, geborener Johansson, kommt auf Lidingö zur Welt.
1914: Der Verein der freidenkenden Frauen Schwedens wird gegründet.
1922: Der erste Vasalauf, in Erinnerung an die Flucht Gustav Vasas nach Norwegen, wird zwischen Sälen und Mora organisiert.
1923: Die schwedische Schauspielerin Marianne Karlbeck wird in Nanking in China geboren.
1924: Der schwedische Schriftsteller Daniel Fransson kommt auf Källö-Knippla (Öckerö) zur Welt.
1925: Der schwedische Schriftsteller Anders Jonason wird in Stockholm geboren.
1935: Der Künstler Herman Bunth stirbt im Alter von 87 Jahren in Malmö.

1936: Ottilia Adelborg, Schriftstellerin und Künstlerin, stirbt im Alter von 80 Jahren in Gagnef in Dalarna.1960: Der schwedische Künstler Hjalmar Larsson stirbt im Alter von 78 Jahren in Malmö.
1962:
Der schwedische Schauspieler Johan Gry kommt in Helsingborg zur Welt.
1966: Lars Aronsson, Gründer des Projekt Runeberg und Susning.nu, wird in Örebro geboren.
1968: Der schwedische Regisseur und Fotograf Othman Karim kommt in Kampala in Uganda zur Welt.
1971: Der schwedische Künstler Axel Kargel stirbt im Alter von 75 Jahren in Stockholm.
1972: Der Theologe und schwedische Erzbischof Ruben Josefson stirbt im Alter von 64 Jahren in Uppsala.
1973:
Der schwedische Fußballspieler Magnus Hedman (Torwart), wird in Botkyrka bei Stockholm geboren.
1980: Der schwedische Langskiläufer Johan Olsson wird in Skultuna bei Västerås geboren.
1980: Der schwedische Sänger Thore Christiansen stirbt im Alter von 68 Jahren in Märsta bei Sigtuna.
1982: Der Schriftsteller und Journalist Folke Nilsson, genannt Macke, stirbt im Alter von 52 Jahren.
1983: Der schwedische Architekt Tore Virke stirbt im Alter von72 Jahren in Stockholm.
1984:
Der schwedische Leichtathlet Bo Ljungberg stirbt im Alter von 72 Jahren in Jönköping.
1985: Die schwedische Fußballspielerin Caroline Seger kommt in Gantofta bei Helsingborg zur Welt.
1989: Der Künstler Carl Johansson, genannt Calle Johansson, stirbt im Alter von 79 Jahren in Värnamo im Småland.
2004:
Die im Jahre 1952 von den Sowjets über der Ostsee abgeschossene schwedische DC-3 wird bei Fårö entdeckt und anschließend geborgen.
2011: Der schwedische Jazzpianist Åke Johansson stirbt im Alter von 73 Jahren in Borås.

Copyright: Herbert Kårlin

lördag, mars 18, 2017

Jahrbuch Schweden, 18. März

Namenstag: Edmund, Edvard

Edmund hatte seit frühester Zeit am 16. November Namenstag und wurde bei der Reform im Jahre 2001 auf den heutigen Tag verlegt.
Edmund ist britischen Ursprungs und kann in Schweden erstmals im Jahre 1620 nachgewiesen werden. Seit den 90er Jahren wird Edmund ein seltener Name, der pro Jahr seltener als zehnmal als Rufname vergeben wird.
Edmund lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 636.
Im gleichen Jahr hatten 1175 Männer und 1 Frau den Vornamen Edmund.

Edvard hat, in Erinnerung an den englischen König Eduard der Märtyrer, seit 1721 am heutigen Tag Namenstag.
Edvard, auch in der Schreibweise Edward, ist eine Ableitung des Namens Eadweard und kam im 17. Jahrhundert aus England nach Schweden. Edward gilt in Schweden als moderne Schreibweise dieses Vornamens.
Edvard lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 211.
Im gleichen Jahr hatten 8286 Männer und keine Frau den Vornamen Edvard.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1586: Der Politiker Gabriel Bengtsson Oxenstierna kommt auf Gut Lindholmen in Vallentuna zur Welt.
1655: Königin Maria Eleonora, verheiratet mit Gustav II. Adolf, stirbt in Nyköping.
1701: Niclas Sahlgren, Direktor der Ostindischen Kompanie und Gründer des Sahlgrenska Universitätskrankenhauses in Göteborg, wird in Göteborg geboren.
1786: Gustaf Lundberg, der erfolgreichste und produktivste Künstler Schwedens, stirbt im Alter von 90 Jahren.
1832: Der Künstler und Militär Fredrik Philip Klingspor stirbt im Alter von 70 Jahren in Stockholm.
1862:
Der schwedische Künstler Eugène Jansson wird in Stockholm geboren.
1864: Der finnlandschwedische Schriftsteller Mikael Lybeck kommt in Nykarleby zur Welt.
1880: Der Künstler und Zeichenlehrer Axel Dahl stirbt im Alter von 47 Jahren in Karlskrona.
1885:
Der schwedische Schauspieler Carl Ericson wird in Eskilstuna geboren.
1887: Fredrik Ferdinand Carlson, Geschichtsprofessor und Mitglied der Svenska Akademien, stirbt im Alter von 75 Jahren in Stockholm.
1904: Die deutsch-schweische Künstlerin, Graphikerin und Zeichnerin Hertha Olivet wird im deutschen Rothehutte geboren.
1907:
In Schweden findet der erste und bisher einzige Eisenbahnraub des Landes statt.
1912: Die schwedische Schriftstellerin Liidia Tuulse wird in Valga im Estland geboren.
1912: Der Schauspieler und Fernsehproduzent Henrik Dyfverman komt in Västeråker bei Uppsala zur Welt.
1915: Die S/S Sankt Erik wird der erste Eisbrecher Schwedens und kommt in der Ostsee zum Einsatz.
1918: Der Schriftsteller und Journalist Torsten Jungstedt wird in Oskarshamn geboren.
1932: Der Akkordeonbauer Karl Erik Hagström wird in Falun geboren.
1935:
Axel Kock, Sprachforscher und Mitglied der Svenska Akademien, stirbt in Lund.
1935: Der schwedische Schauspieler Weiron Holmberg kommt in Göteborg zur Welt.
1936: Die Schauspielerin Elisabeth Falk, auch als Elisabeth Ranow bekannt, wird in Göteborg geboren.
1937: Die schwedische Schriftstellerin Barbro Lindgren, geborene Enskog, kommt in Bromma, Stockholm, zur Welt.
1941: Der schwedische Regisseur und Dokumentarfilmer Stefan Jarl kommt in Skara zur Welt.
1943: Die Künstlerin Lisa Bianchini, geborene Wadström, stirbt im Alter von 75 Jahren in Stockholm.
1944:
Der Schriftsteller, Journalist und Komponist Magnus Lind wird in Avesta geboren.
1948: Der schwedische Künstler Carl Friesendahl stirbt im Alter von 60 Jahren in Sierre in der Schweiz.
1949: Die schwedisch-norwegische Sängerin und Politikerin Åse Kleveland wird in Stockholm geboren.
1951: Der schwedische Opernsänger Anders Bergström (Bariton) kommt in Brännkyrka zur Welt.
1952: Der Künstler und Illustrator Birger Lundquist stirbt im Alter von 41 Jahren in Stockholm.
1953:
Die Künstlerin und Webdesignerin Gunilla Leander wird in Stockholm geboren.
1956:
Der schwedische Skiläufer (Alpin) Ingemar Stenmark kommt in Joesjö bei Tärnaby in Lappland zur Welt.
1957: Der schwedische Astronaut Christer Fuglesang kommt in Stockholm zur Welt.
1963: Der schwedische Justizminister Herman Zetterberg stirbt im Alter von 58 Jahren in Stockholm.
1964: Der Industrielle Sigfrid Edström, von 1946 bis 1952 Vorsitzender des olympischen Komitees, stirbt im Alter von 73 Jahren.
1986: Lykke Timotej Zachrisson, als Sängerin bekannt unter dem Namen Lykke Li, wird in Ystad geboren.

2002: Der schwedische Opernsänger Gösta Anders Winbergh stirbt im Alter von 58 Jahren in Wien in Österreich.
2003: Der schwedisch-lettische Künstler Leonard Digris stirbt im Alter von 81 Jahren in Hästveda.
Copyright: Herbert Kårlin

Visit Göteborg!